Letztes Update am Mi, 20.02.2019 06:55

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Auffahrunfall beim Rodeln: 19-Jährige in Ehrwald verletzt

Die Deutsche wurde beim Rodeln von der Ehrwalder Alm von einer Rodlerin hinten angefahren und kam zu Sturz. Die Unfallverursacherin verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Symbolfoto.

© pixabaySymbolfoto.



Ehrwald – Ein Rodelausflug auf die Ehrwalder Alm endete am Dienstag für eine 19-jährige Deutsche im Krankenhaus. Sie fuhr gegen 20 Uhr auf der beleuchteten Piste talwärts, als sie plötzlich von hinten von einer weiteren Rodlerin angefahren wurde. Die 19-Jährige kam zu Sturz und hatte starke Schmerzen im Beckenbereich. Die zweite am Unfall beteiligte Rodlerin rodelte weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern und Daten auszutauschen.

Die 19-Jährige musste mit Verdacht auf Beckenbruch ins Krankenhaus Reutte gebracht werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.