Letztes Update am So, 24.02.2019 07:19

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Tourengeher löste Lawine in Hintertux aus: Dank Airbag unverletzt

Als die beiden Männer einen steilen Nordhang querten, löste sich das Schneebrett und riss den vorausgehenden Tourengeher mit.

(Symbolfoto)

© Zoom.Tirol(Symbolfoto)



Hintertux – Großes Glück hatten am Samstagvormittag zwei deutsche Tourengeher in den Zillertaler Alpen.

Die beiden Männer, 32 und 35 Jahre alt, waren gegen 9.50 Uhr auf einer Skitour zum Hohen Riffler unterwegs. Auf einer Seehöhe von ca. 2700 Metern querten die Wintersportler einen etwa 35 Grad steilen Nordhang. Der vorausgehende 32-Jährige löste dadurch laut Polizei eine 20 Meter breite und 100 Meter lange Lawine aus – und wurde von ihr mitgerissen. Der Mann konnte rechtzeitig seinen Lawinenairbag auslösen und kam dadurch unverletzt auf der Lawine zu liegen.

Da er unter der Lawine allerdings seine Skier verloren hatte, wurden er und sein Begleiter vom Polizeihubschrauber geborgen und ins Tal geflogen. (TT.com)