Letztes Update am Mi, 13.03.2019 11:03

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Oberösterreich

Drei Kühe von Güterzug im Innviertel gerammt und getötet

Die etwa zwei Jahre alten Jungrinder waren am Vortag aus einem Freilaufstall in Eggerding ausgerissen, berichtete die Polizei Oberösterreich. Die Bahnstrecke war bis 5 Uhr gesperrt.

(Symbolfoto)

© Getty Images/iStockphoto(Symbolfoto)



Andorf – Drei Kühe sind in der Nacht auf Mittwoch in Andorf (Bezirk Schärding) von einem Güterzug auf der Strecke Wels-Passau überfahren worden. Die Tiere standen auf den Gleisen und wurden durch den Aufprall sofort getötet. Die etwa zwei Jahre alten Jungrinder waren am Vortag aus einem Freilaufstall in Eggerding ausgerissen, berichtete die Polizei Oberösterreich. Die Bahnstrecke war bis 5 Uhr gesperrt. (APA)