Letztes Update am So, 17.03.2019 09:27

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Kleinbus gestreift: Alkoholisierter Ukrainer als Geisterfahrer auf der A12

Ein 50-Jähriger war 2,5 Kilometer auf der Inntalautobahn in der falschen Richtung unterwegs. Personen kamen nicht zu Schaden.

Der Geisterfahrer war zweieinhalb Kilometer in der falschen Fahrtrichtung unterwegs.

© LIEBL Daniel | zeitungsfoto.atDer Geisterfahrer war zweieinhalb Kilometer in der falschen Fahrtrichtung unterwegs.



Inzing - Auf der A12 ist am Samstagnachmittag ein Geisterfahrer unterwegs gewesen. Der 50-Jährige lenkte um kurz vor 16 Uhr seinen Kleinlastwagen vom Autobahnparkplatz Inzing in Richtung Osten – in der falschen Fahrtrichtung. Das bemerkte der Ukrainer jedoch erst, als er einen entgegenkommenden Kleinbus streifte.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, ein Alkomattest ergab jedoch eine erhebliche Alkoholisierung bei dem Geisterfahrer. Der Mann wird angezeigt. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte