Letztes Update am Mi, 08.05.2019 18:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

67-Jähriger starb nach Unfall in Namlos im Krankenhaus

Der Einheimische war am 9. April auf dem Weg von Berwang nach Namlos auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen das Auto eines Deutschen geprallt. Am Dienstag erlag der Mann im Krankenhaus Reutte seinen schweren Verletzungen.

Zu der schweren Frontalkollision war es am 9. April gekommen.

© ZOOM.TIROLZu der schweren Frontalkollision war es am 9. April gekommen.



Reutte – Knapp einen Monat nach einem schweren Unfall in Namlos ist ein 67-jähriger Mann am Dienstag im Krankenhaus Reutte seinen schweren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei am Mittwochabend mit.

Der Einheimische war am 9. April auf der L1 auf dem Weg nach Namlos in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß er frontal mit dem Auto eines Deutschen (45) zusammen. Der Tiroler wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Reutte geflogen. Der 45-Jährige und seine mitfahrende Ehefrau wurden bei dem Unfall leicht verletzt. (TT.com)




Schlagworte