Letztes Update am Mi, 15.05.2019 09:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Italien

Schwangere Lehrerin starb in Como vor Augen der Schüler

Die 41-jährige schwangere Pädagogin klagte zu Unterrichtsbeginn unter Übelkeit und brach dann zusammen. Die Schüler riefen sofort Hilfe, trotzdem konnte der Frau nicht mehr geholfen werden.

Symbolbild.

© iStockSymbolbild.



Como – Ein tragischer Zwischenfall ereignete sich am Montag in einer Schule im lombardischen Como: Als eine 41-jährige schwangere Mittelschullehrerin den Unterricht starten wollte, wurde ihr plötzlich übel. Sie wollte sich noch ins Bad zurückziehen, verlor aber dann vor den Augen der Mittelschüler das Bewusstsein und brach neben dem Pult zusammen.

Obwohl die Schüler umgehend die Schulleitung alarmierten, konnte der Frau nicht mehr geholfen werden: Sie und ihr ungeborenes Kind starben wenig später im Krankenhaus Valduce di Como, wie die Onlineplattform Südtirol Online berichtet. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet, um die Hintergründe des tragischen Todesfalls zu klären.

Die 41-Jährige hinterlässt einen sechsjährigen Sohn. (TT.com)