Letztes Update am Sa, 01.06.2019 08:44

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

23-Jährige hatte Kreislaufprobleme während der Autofahrt: Unfall auf A12

Dreimal prallte eine junge Vomperin am Freitag mit ihrem Auto gegen die Leitplanke auf der A12 bei Hall. Wegen gesundheitlicher Probleme hatte sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.

© Zeitungsfoto.at



Hall i. T. – Gesundheitliche Probleme einer 23-jährigen Frau führten am Freitagabend zu einem Unfall auf der A12 bei Hall. Die Vomperin war gegen 19.15 Uhr auf Höhe Hall Mitte in westliche Richtung unterwegs, als sie plötzlich mit Kreislaufproblemem zu kämpfen hatte. Sie verlor die Kontrolle über ihr Auto und prallte dreimal gegen die Leitschiene auf der rechten Seite.

Beim dritten Aufprall wurde der rechte Vorderreifen von der Achse gerissen, der Pkw schleuderte daraufhin quer über die Fahrbahn gegen die Betonschutzwand auf der linken Seite der Fahrbahn und kam dort zum Stillstand. Die Lenkerin wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Krankenhaus Hall gebracht. (TT.com)