Letztes Update am So, 02.06.2019 08:30

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Auto brannte auf Inntalautobahn bei Schwaz: 15 Minuten Sperre

Auf dem Weg nach Schwaz bemerkte ein Mann, dass sein Auto vorne zu brennen begann. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand.

Am Auto entstand ein Totalschaden.

© ZOOM.TIROLAm Auto entstand ein Totalschaden.



Schwaz – Auf der Inntalautobahn (A12) bei Schwaz brannte am Samstagabend ein Auto aus. Verletzt wurde dabei niemand, die Straße war für rund 15 Minuten gesperrt.

Gegen 20.40 Uhr war der Lenker des Wagens von Innsbruck kommend in Richtung Schwaz unterwegs. Dabei stellte er fest, dass sein Auto vorne zu brennen begann. Er fuhr auf den Pannenstreifen und versuchte, das Feuer selbst zu löschen – vergeblich. Der Schwazer verständigte die Feuerwehr, diese konnte den Brand rasch löschen.

Eine Viertelstunde lang war die Inntalautobahn in diesem Bereich komplett gesperrt, bis zum Abtransport des Wagens nur einspurig befahrbar. Im Einsatz waren eine Polizeistreife, die Rettung sowie 22 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Schwaz. Am Auto entstand ein Totalschaden, beschädigt wurde außerdem die Asphaltdecke im Bereich des Pannenstreifens. (TT.com)

Eine Polizeistreife, die Rettung und 22 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Schwaz waren im Einsatz.
Eine Polizeistreife, die Rettung und 22 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Schwaz waren im Einsatz.
- ZOOM.TIROL