Letztes Update am Di, 11.06.2019 07:02

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

28-jähriger Motorradlenker prallte im Sellraintal frontal gegen Pkw

Der Deutsche wurde bei dem Unfall in St. Sigmund unbestimmten Grades verletzt und wurde mit dem Rettungs-Heli ins Krankenhaus geflogen.

Der Motorradfahrer war aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten.

© zeitungsfoto.atDer Motorradfahrer war aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten.



Sellrain – Ein 28-jähriger Motorradfahrer wurde am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der Sellraintalstraße unbestimmten Grades verletzt. Der Deutsche war gegen 15.15 Uhr im Gemeindegebiet von St. Sigmund unterwegs, als er in einer leichten Rechtskurve aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, worauf der Motorradfahrer stürzte und auf der Fahrbahn zu liegen kam.

Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden. Die Autoinsassen blieben unverletzt, an den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)