Letztes Update am Do, 20.06.2019 07:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Zug in Kirchberg entgleist: Für Notfahrplan Instandsetzung unterbrochen

Nach der Entgleisung eines Güterzuges in Kirchberg am Dienstagt bleibt die Sperre zwischen Kitzbühel und Wörgl aufrecht. Wegen einer Großveranstaltung an Fronleichnam ist die Brixentalstraße zwischen Kitzbühel und Brixen im Thale von 12 bis 17 Uhr gesperrt. Weil in dieser Zeit auch keine Busse des Schienenersatzverkehrs fahren können, haben die ÖBB einen Notfahrplan auf Schiene eingerichtet.

Der Sachschaden ist erheblich.

© ZOOM.TIROLDer Sachschaden ist erheblich.



Kirchberg – Nach der Entgleisung von mehreren Wagons eines Güterzuges im Bereich von Kirchberg am Dienstagnachmittag laufen die Instandsetzungsarbeiten an der Strecke auf Hochtouren. Mitarbeiter der ÖBB konnten noch in der Nacht auf Mittwoch erste Schäden beheben, wodurch ein Teil der Streckensperre wieder aufgehoben werden konnte. Der Bahnverkehr zwischen Saalfelden und Kitzbühel wurde wieder aufgenommen, zwischen Kitzbühel und Wörgl bleibt die Sperre vorerst aufrecht. In diesem Abschnitt werden die Züge weiter im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt. Aufgrund einer Großveranstaltung am Fronleichnamstag ist die Brixentalstraße in der Zeit von 12 bis 17 Uhr zwischen Kitzbühel und Brixen im Thale allerdings für den gesamten Verkehr gesperrt. Betroffen davon sind auch die Busse des Schienenersatzverkehrs.

Notfahrplan an Fronleichnam

  • S-Bahn von Wörgl Hbf. nach Kirchberg i. T.: 13.22 Uhr und 15.22 Uhr
  • S-Bahn von Kirchberg i. T. nach Wörgl Hbf.: 14.11 Uhr und 16.11 Uhr
  • Direktbusse ab Kitzbühel über Going — Ellmau — Söll nach Wörgl
  • Haltestelle Kitzbühel Schwarzsee kann zwischen 12 und 17 Uhr nicht bedient werden.
Der Zug entgleiste um kurz nach 15 Uhr beim Bahnhof Kirchberg.
Der Zug entgleiste um kurz nach 15 Uhr beim Bahnhof Kirchberg.
- ZOOM.TIROL

Vorübergehender Notfahrplan auf Schiene

Um zumindest eine eingeschränkte Mobilität für die Bahnkunden im Brixental sicherzustellen, unterbrechen die ÖBB die Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten am Bahnhof Kirchberg und richten einen vorübergehenden Notfahrplan auf der Schiene ein. Das wurde in einer Aussendung bekannt gegeben. Um 13.22 Uhr und 15.22 Uhr verkehrt jeweils eine S-Bahn ab Wörgl Hbf. nach Kirchberg mit Halt an allen Haltestellen auf der Strecke. In der Gegenrichtung verkehrt eine S-Bahn um 14.11 Uhr sowie um 16.11 Uhr ab Kirchberg nach Wörgl Hbf., ebenfalls mit Halt an allen Haltestellen. Die Busse des Schienenersatzverkehres verkehren als Direktbusse ab Kitzbühel über Going – Ellmau – Söll nach Wörgl. Die Haltestelle Kitzbühel Schwarzsee kann in dieser Zeit nicht bedient werden.

Laut derzeitigem Stand gehen die ÖBB aufgrund der Unterbrechung der Instandsetzungsarbeiten von einer Wiederaufnahme des Zugverkehrs im betroffenen Bereich voraussichtlich erst am Samstagmorgen aus. Im Bahnhof von Kirchberg in Tirol kann es auch dann noch zu Einschränkungen kommen.

Die Züge des Nahverkehrs verkehren im betroffenen Abschnitt zwischen Wörgl und Kitzbühel jeweils im Schienenersatzverkehr. Die betroffenen Fernverkehrszüge werden während der Streckenunterbrechung entweder über das Deutsche Eck umgeleitet oder im Schienenersatzverkehr geführt.

Der Wagon krachte in die Absperrung.
Der Wagon krachte in die Absperrung.
- ZOOM.TIROL

Güterzug von Strecke abgekommen

Mehrere Wagons des Güterzuges, der von Linz in Richtung Hall i. T. unterwegs war, sind am Dienstag kurz nach 15 Uhr bei Kirchberg von den Gleisen abgekommen. Dabei wurde die Oberleitung beschädigt, die genaue Ursache des Unfalls war vorerst nicht bekannt. Es gab keine Verletzten.

Aufgrund eines Folgeschadens sind nach dem Unfall die Systeme für die Kundeninformation und die Stellwerke im Bereich Kitzbühel, St. Johann i. T., Hochfilzen, Saalfelden und Leogang ausgefallen. Zudem stand der Zugfunk in der gesamten Region West (Tirol und Vorarlberg) nicht zur Verfügung. Die Inneralpine Strecke zwischen Kirchberg und Leogang in Salzburg wurde unterbrochen. (TT.com)