Letztes Update am So, 30.06.2019 09:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zeugenaufruf

Mountainbikerin (28) stürzte in Brandenberg wegen Wendemanöver von Auto

Weil vor ihr ein Auto plötzlich wendete, kam eine 28-Jährige mit ihrem Mountainbike in Brandenberg zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Die Polizei sucht den beteiligten Lenker bzw. Zeugen des Unfalls.

Symbolfoto.

© TT/Thomas BöhmSymbolfoto.



Brandenberg – Wegen des Bremsmanövers eines Pkw-Lenkers stürzte am Samstagnachmittag eine 28-jährige Mountainbikerin in Brandenberg schwer.

Die Einheimische war mit ihrem Mountainbike gegen 14.45 Uhr auf einer Gemeindestraße im Ortsteil Aschau in Brandenberg talwärts unterwegs. Circa 20 Meter unterhalb der Bushaltestelle „Jausenstation Stegerstall“ musste die Frau ihr Mountainbike jäh abbremsen, da ein Lenker mit seinem Auto auf der Gemeindestraße wendete.

Durch das Bremsmanöver überschlug sich die 28-Jährige mit dem Fahrrad und wurde auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite geschleudert. Zu einer Kollision zwischen den Fahrzeugen kam es nicht.

Die 28-Jährige wurde beim Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Schwaz gebracht.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Der betreffende Fahrzeuglenker bzw. Zeugen des Unfalles werden ersucht, sich bei der Polizei Kramsach unter der Telefonnummer 059133/7213 zu melden. (TT.com)