Letztes Update am Di, 09.07.2019 06:06

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Hunde verbissen sich in Längenfeld ineinander: Hundehalter verletzt

(Symbolfoto)

© iStockphoto(Symbolfoto)



Vor einem Hotel in Längenfeld sind am Montagabend zwei Hunde aufeinander losgegangen. Zwei Urlaubsgäste aus Deutschland begegneten sich gegen 20.50 Uhr mit ihren Hunden. Der Hund eines der Urlauber (68) riss sich los und lief auf den Hund des zweiten Urlaubers (55) los. Der Mischling verbiss sich in den Hinterfuß des Schäferhundes. Beim Versuch, die Hunde zu trennen, wurden beide Hundehalter in die Hand gebissen. Die beiden Männer wurden ins Krankenhaus Zams gebracht. (TT.com)