Letztes Update am Mi, 17.07.2019 17:47

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

43-Jähriger nach Kollision mit Gabelstapler in Jenbach in Auto eingeklemmt

Auf einem Firmengelände in Jenbach kam es am Mittwochnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Gabelstapler und einem Pkw. Der Pkw-Lenker wurde schwer verletzt.

Der Schwerverletzte wurde in die Innsbrucker Klinik gebracht.

© Zoom_TirolDer Schwerverletzte wurde in die Innsbrucker Klinik gebracht.



Jenbach – Schwere Verletzungen trug ein 43-jähriger Pkw-Lenker am Mittwochnachmittag davon, als er nach einer Kollision mit einem Gabelstapler im Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Gegen 13.20 Uhr fuhr ein 63-jähriger Einheimischer auf einem Firmengelände in Jenbach mit einem Gabelstapler mit abgesenkter Gabel und transportierte eine Palette. Beim Linksabbiegen in eine Halle nahm der Mann laut Polizei den entgegenkommenden Pkw zu spät wahr. Es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Die Gabel des Stapler bohrte sich dabei fahrerseitig in das Innere des Pkw und erfassten den 43-jährigen Lenker an den Beinen. Die Gabel schob sich zunächst unter dem linken Bein durch und erfasste dann den rechten Oberschenkel des Mannes. Der 43-Jährige war dadurch kurzzeitig im Fahrzeug eingeklemmt, konnte jedoch von der verständigten Feuerwehr und Rettung bereits vor Eintreffen der Polizei aus dem Auto befreit werden.

Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Der Stapler blieb unbeschädigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.