Letztes Update am Sa, 20.07.2019 21:17

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Tirolerin im Karwendel 30 Meter abgestürzt und schwer verletzt

Ein loser Felsbrocken war die Ursache für den Absturz am Samstag. Die 26-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in die Klinik geflogen.

Der Kleine Bettelwurf im Karwendel.

© FankhauserDer Kleine Bettelwurf im Karwendel.



Hall – Eine Schwerverletzte forderte am Samstagnachmittag ein Alpinunfall im Karwendel. Wie die Polizei berichtet, verstiegen sich die 26-Jährige und zwei Bekannte beim Abstieg vom Kleinen Bettelwurf zur Bettelwurfhütte. Beim Tritt auf einen Fels brach dieser plötzlich aus und die 26-Jährige stürzte rund 30 Meter über felsdurchsetztes Gelände in die Tiefe. Mit schweren Verletzungen kam sie in einer Rinne zum Liegen.

Sie wurde vom Notarzthubschrauber geborgen, in die Klinik Innsbruck geflogen und stationär aufgenommen. Die beiden anderen Frauen blieben unverletzt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.