Letztes Update am Mi, 24.07.2019 21:27

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

„Vorrang geben“ ignoriert: Radlerin in Hart im Zillertal angefahren

Die 66-Jährige war mit ihrem Rennrad unterwegs und missachtete in einer Kreuzung die Vorrangregelung. Sie kollidierte mit einem Auto und wurde schwer verletzt.

Der Notarzthubschrauber brachte die 66-Jährige in die Klinik Innsbruck.

© ZOOM.TIROLDer Notarzthubschrauber brachte die 66-Jährige in die Klinik Innsbruck.



Hart im Zillertal – Schwere Verletzungen trug eine Rennradlerin am Mittwochmorgen in Hart im Zillertal davon. Die 66-Jährige war um 7.40 Uhr auf dem Radweg unterwegs und ignorierte in der Kreuzung nach der sogenannten Schöffstallbrücke das „Vorrang geben“-Schild. Eine 41-jährige Lenkerin, die gerade über die Brücke in Richtung Fügen unterwegs war, erwischte die Radlerin. Diese stürzte und musste in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden. (TT.com)