Letztes Update am So, 28.07.2019 16:45

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Pkw prallte in Pinswang gegen Wasserschacht: Neunjähriger verletzt

Beim Programmieren seines Navigationsgerätes verlor ein 35-jähriger Autofahrer aus Deutschland in Pinswang die Kontrolle über seinen Pkw. Das Fahrzeug prallte gegen einen betonierten Wasserschacht.

Symbolfoto.

© TT/Thomas BöhmSymbolfoto.



Reutte – Ein neunjähriger Bub ist am frühen Sonntagnachmittag bei einem Autounfall in Pinswang im Bezirk Reutte verletzt worden. Sein Vater, der das Auto lenkte, war laut Polizei in einen Straßengraben gefahren, da er nach eigenen Angaben durch das Programmieren des Navigationsgeräts abgelenkt war.

Der 35-jährige deutsche Autofahrer geriet mit seinem Fahrzeug gegen 13.30 Uhr zuerst auf das Bankett der L396 und fuhr dann in den Straßengraben. Dort prallte das Auto gegen einen betonierten Wasserschacht und drehte sich mehrmals um die eigene Achse. Der Neunjährige, der im Auto mitfuhr, wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Reutte geflogen. (APA, TT.com)




Schlagworte