Letztes Update am Mo, 12.08.2019 14:58

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Niederösterreich

ÖVP-Gemeinderat stirbt auf dem Jakobsweg in Spanien

Der St. Pöltner Gemeinderat Anton Wagner ist in einer Unterkunft rund 250 Kilometer vor Santiago de Compostela zusammengebrochen. Die genauen Umstände seines Todes sind nicht bekannt.

(Symbolbild)

© Wintersteller(Symbolbild)



Santiago de Compostela, St. Pölten – Am Pilgerweg nach Santiago de Compostela ist am Sonntagabend der niederösterreichische Politiker Anton Wagner ums Leben gekommen. Der St. Pöltner Gemeinderat (ÖVP) war in einer Unterkunft rund 250 Kilometer vor dem spanischen Wallfahrtsort zusammengebrochen. Rettungskräfte konnten dem 64-Jährigen nicht mehr helfen, teilte die Volkspartei St. Pölten am Montag mit.

Wagner war seit 2009 Mitglied des Gemeinderates der Landeshauptstadt. „Wir verlieren mit Toni Wagner einen besonderen Menschen, der fest zu seiner christlichen Überzeugung gestanden ist, besonders aber auch einen lieben Freund und Kollegen, dem wir immer ein ehrendes Andenken bewahren werden“, betonte Vizebürgermeister und VP-Stadtparteiobmann Matthias Adl in einer Aussendung. (APA)