Letztes Update am So, 25.08.2019 18:04

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Radler aus Italien stürzte in Anras und erlitt Kopfverletzungen

(Symbolfoto)

© TT/Thomas Böhm(Symbolfoto)



Mit erheblichen Kopfverletzungen musste ein 48-jähriger Italiener am Sonntagmittag ins Krankenhaus Bruneck geflogen werden. Der Mann hatte mit Freunden einen Tagesausflug gemacht und war mit einem Leihrad ohne Helm über den Drauradweg von Innichen in Richtung Lienz gefahren. In Anras stürzte er, Grund dafür dürfte laut Polizei ein Fahrfehler gewesen sein. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.