Letztes Update am Fr, 13.09.2019 06:34

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Arbeiter bei Strom-Unfall in Osttirol verletzt

Ein 21-jähriger Kärntner war in Matrei in Osttirol mit Prüfarbeiten an einer Wärmepumpe beschäftigt und wurde dabei durch einen Stromschlag unbestimmten Grades verletzt.

Symbolfoto

© Brunner Images | Christian WaldeSymbolfoto



Matrei in Osttirol – Am Donnerstag gegen 15.30 Uhr war ein 21-jähriger Facharbeiter mit Prüfarbeiten an einer Wärmepumpe in Matrei in Osttirol beschäftigt. Dazu musste er unter anderem mit einer Spitzzange ein stromführendes Kabel aus einem elektronischen Bauteile ziehen. Dabei geriet der Kärntner aus bisher unbekannter Ursache in den Stromkreis.

Ein verbauter FI-Schalter löste daraufhin ordnungsgemäß aus und schaltete die Anlage sofort stromlos. Der 21-Jährige wurde nach der Erstversorgung vom Notarzthubschrauber Martin 4 mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Unfallambulanz des Krankenhauses Lienz gebracht. (TT.com)