Letztes Update am So, 15.09.2019 20:56

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Oberösterreich

Pilot bei Segelflieger-Absturz schwer verletzt

Zu dem Absturz kam es laut Zeugen, weil der Pilot einem Paragleiter ausweichen musste. Der 53-Jährige überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen.

null

© APA



Micheldorf – Zum Absturz eines Segelflugzeuges in Micheldorf im oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf ist es am Sonntag offenbar wegen eines Ausweichmanövers gekommen. Der 53-jährige Pilot aus dem Bezirk Steyr Land musste gegen 15:20 Uhr laut Zeugenaussagen im Bereich des sogenannten „Pröllers“ (Berg in Micheldorf) einem 42-jährigen Paragleiter aus dem Bezirk Vöcklabruck ausweichen, so die Polizei am Abend.

Dabei habe er die Kontrolle über den Segelflieger verloren und stürzte in ein Waldstück. Der Pilot, dessen Absturz durch dichtes Gestrüpp gebremst wurde, wurde vom Notarzthubschrauber mittels Tau gerettet und zunächst ins Krankenhaus Kirchdorf an der Krems geflogen. Später wurde der schwer verletzte Mann ins Krankenhaus Steyr überstellt. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.