Letztes Update am Fr, 20.09.2019 06:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Apfelerntemaschine kippte um: Arbeiter in Dölsach tödlich verletzt

Der 41-Jährige wurde von der Maschine geschleudert. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Bei einem Arbeitsunfall in Oberdrum trennte sich ein Mann den Teil eines Fingers ab.

(Symbolfoto)

© Rehfeld(Symbolfoto)



Dölsach, Oberdrum – Am Donnerstagnachmittag ernteten zwei Männer auf einem Hof in Dölsach Äpfel. Am Ende einer Baumreihe wollte ein 41-Jähriger die Apfelerntemaschine wenden. Die Maschine geriet dabei auf eine Hangböschung und kippte um. Der Lenker wurde auf einen Betonplatz unterhalb der Böschung geschleudert.

Der Pole erlitt schwerste Kopfverletzungen. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Sein 31-jährger Kollege, der sich ebenfalls auf der Maschine befand, stürzte auf ins Gras. Er wurde leicht verletzt.

Auch in Oberdrum trug sich am Donnerstag ein Arbeitsunfall zu. Ein Mann geriet mit der rechten Hand in einen Holzspalter. Dabei wurde der Zeigefinger am ersten Fingerglied komplett abgetrennt. Der Österreicher wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Klagenfurt gebracht. (TT.com)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Eine Tischlerei in Itter (Foto) und ein Bauernhaus in Häselgehr brannten am Montagabend bzw. in der Nacht auf Dienstag lichterloh.Bezirk Kitzbühel/Reutte
Bezirk Kitzbühel/Reutte

„Großer Schlag“: Betroffenheit nach Bränden in Itter und Häselgehr

In Itter ging in der Nacht auf Dienstag eine Tischlerei in Flammen auf, in Häselgehr ein ehemaliges Bauernhaus. Beide Großbrände sorgen für Betroffenheit.

Symbolfoto.Vorarlberg
Vorarlberg

23-Jähriger in Vorarlberg nach Musikfestival tödlich abgestürzt

In Vorarlberg ist am Dienstag die Leiche eines seit Samstag abgängigen jungen Mannes gefunden worden. Der 23-Jährige aus Satteins dürfte nac...

310 Feuerwehrleute aus den Bezirken Kitzbühel und Kufstein wurden alarmiert.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Großbrand bei Tischlerei in Itter: Mehr als 300 Feuerwehrleute im Einsatz

Im Nahbereich der Tischlerei kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Der Einsatz läuft seit mehreren Stunden, Brand aus konnte nach wie vor nicht gegeben werden.

Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

58-Jähriger in Landecker Tunnel von Lkw erfasst und tödlich verletzt

Gegen 7 Uhr stieg ein Autofahrer wegen einer Panne im Landecker Tunnel aus seinem Fahrzeug aus. Dabei wurde er von einem Lkw erfasst und getötet.

Symbolfoto.Frankreich
Frankreich

Kopf steckte in Altkleidercontainer fest: 15-Jährige in Frankreich gestorben

Weil sie offenbar mit dem Kopf in einem Altkleidercontainer stecken geblieben ist, ist eine Jugendliche im Südwesten Frankreichs ums Leben g...

Weitere Artikel aus der Kategorie »