Letztes Update am So, 22.09.2019 17:54

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Verkehrsunfall im Zillertal forderte zwei Verletzte

Ein 78-Jähriger geriet auf der Gerlosbundesstraße über den rechten Fahrbahnrand hinaus und kippte mit seinem Pkw auf das Dach. Dabei wurden der Lenker und seine mitfahrende Ehefrau unbestimmten Grades verletzt.

Warum der Pkw-Lenker über den Straßenrand hinauskam ist derzeit noch unbekannt.

© ZOOM.TIROLWarum der Pkw-Lenker über den Straßenrand hinauskam ist derzeit noch unbekannt.



Hainzenberg – Am Sonntaggegen 12.45 Uhr fuhr ein 78-Jähriger mit seinem PKW auf der Gerlosbundesstraße (B165) von Zell am Ziller kommend in Richtung Gerlos. Auf dem Beifahrersitz saß seine 80-jährige Ehefrau. Im Gemeindegebiet von Hainzenberg geriet der 78-Jährige mit dem Pkw aus bisher unbekannter Ursache über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Er fuhr einige Meter die bergseitige Böschung entlang, bis das Fahrzeug zur Seite kippte und auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.Der Der 78-Jährige wurde durch den Unfall leichten Grades verletzt und mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Schwaz gebracht. Seine Ehefrau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Schwaz geflogen.

Die Gerlosbundesstraße war im Bereich der Unfallstelle für zirka 45 Minuten total gesperrt und für eine weitere Dreiviertelstunde erschwert passierbar. Im Einsatz standen der Notarzthubschrauber, das Rote Kreuz, die Feuerwehren von Hainzenberg, Gerlos und Zell am Ziller, die Straßenmeisterei sowie die Polizeipatrouillen von Zell am Ziller und Ried. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.