Letztes Update am Sa, 26.10.2019 11:22

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

23-Jähriger bei Auffahrunfall in Görtschach verletzt

Ein Autofahrer bemerkte zu spät, dass der vor ihm fahrende Lkw anhielt. Der Pkw prallte frontal in das Heck des Lasters und wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

(Symbolfoto)

© Rehfeld(Symbolfoto)



Görtschach – Bei einem Auffahrunfall auf der Landesstraße in Görtschach wurde am Freitagnachmittag ein 23-jähriger Autofahrer aus Osttirol unbestimmten Grades verletzt. Der Mann fuhr hinter einem Lkw in Richtung Huben. Der 27-jährige einheimische Lastwagenfahrer wollte links zum Recyclinghof abbiegen und musste anhalten, weil ihm mehrere Autos entgegenkamen. Der 23-Jährige erkannte das zu spät und prallte frontal in das Heck des Lkw.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Auto auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo es vom Fahrzeug eines 31-jährigen Osttirolers erfasst wurde. Der 23-Jährige wurde nach der Erstversorgung von der Rettung ins Krankenhaus nach Lienz gebracht. Die beiden anderen Lenker blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Schlagworte