Letztes Update am So, 27.10.2019 18:04

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Autofahrerin (58) stürzte in Kirchberg 100 Meter ab

In einem unachtsamen Moment geriet die Autofahrerin über den linken Fahrbahnrand hinaus, ihr Wagen überschlug sich mehrmals. Obwohl sie keine offensichtlichen Verletzungen erlitt, wurde sie ins Krankenhaus geflogen.

Ein Baum stoppte den Absturz des Wagens.

© ZOOM.TIROLEin Baum stoppte den Absturz des Wagens.



Kirchberg – Glimpflich dürfte ein Unfall am Sonntagvormittag in Kirchberg ausgegangen sein. Eine 58-Jährige stürzte mit ihrem Auto etwa 100 Meter über steiles Wiesengelände ab, erlitt jedoch laut Polizei keine offensichtlichen Verletzungen. Vorsichtshalber wurde sie dennoch ins Krankenhaus St. Johann geflogen und zur Beobachtung aufgenommen.

Kurz nach 11 Uhr war die Einheimische auf einer Gemeindestraße talwärts unterwegs, als sie – vermutlich in einem unachtsamen Moment – über den linken Fahrbahnrand hinaus geriet. Ihr Wagen überschlug sich mehrmals und kam schließlich an einem Baum zum Stillstand. Am Auto entstand Totalschaden. (TT.com)