Letztes Update am Di, 12.11.2019 18:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Großbrand bei Tischlerei in Itter: Mehr als 300 Feuerwehrleute im Einsatz

Im Nahbereich der Tischlerei kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Der Einsatz läuft seit mehreren Stunden, Brand aus konnte nach wie vor nicht gegeben werden.

310 Feuerwehrleute aus den Bezirken Kitzbühel und Kufstein wurden alarmiert.

© Zoom.Tirol310 Feuerwehrleute aus den Bezirken Kitzbühel und Kufstein wurden alarmiert.



Itter – Ein Großeinsatz der Feuerwehr lief am Dienstag in Itter: Anrainer hatten kurz nach 2.30 Uhr Rauch und einen roten Schimmer entdeckt und Alarm geschlagen: Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass ein Industriegebäude in Brand stand. Die 18 Freiwilligen Feuerwehren der Region mit etwa 340 Mann und 50 Fahrzeugen waren im Einsatz. Am frühen Abend konnte zwar nach wie vor nicht Brand aus gegeben werden, die Flammen waren jedoch großteils gelöscht.

Bei dem Brand entstand ein sehr hoher Sachschaden, verletzt wurde aber niemand. Noch unklar ist derzeit die Brandursache. Aufgrund anstehender Nachlösch- und Absicherungsarbeiten kann mit der Ursachenermittlung voraussichtlich erst im Laufe der Woche begonnen werden, berichtet die Polizei.

Die Brandursache konnte bisher noch nicht identifiziert werden.
Die Brandursache konnte bisher noch nicht identifiziert werden.
- Zoom.Tirol

Auf der Loferer Straße (B178) gibt es Behinderungen, entsprechende Verkehrsregelungsmaßnahmen werden durchgeführt. (TT.com)

14 Feuerwehren kämpfen seit Stunden gegen die Flammen.
14 Feuerwehren kämpfen seit Stunden gegen die Flammen.
- Zoom.Tirol