Letztes Update am Di, 26.11.2019 18:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Vier teils Schwerverletzte bei Ski-Unfällen am Hintertuxer Gletscher

Bei Zusammenstößen wurden am Dienstag auf dem Hintertuxer Gletscher vier Skifahrer verletzt, zwei davon schwer. Sie mussten mit dem Hubschrauber in die Klinik nach Innsbruck gebracht werden.

(Symbolfoto)

© TT(Symbolfoto)



Hintertux – Am Dienstagvormittag kam es am Hintertuxer Gletscher zu zwei fatalen Zusammenstößen. Gegen 10.30 Uhr kollidierten zwei Einheimische – 65 und 55 Jahre alt – auf der Piste 11a miteinander. Der Ältere zog sich eine Schulterverletzung zu und wurde ins Schwazer Krankenhaus gebracht. Schlimmer erwischte es den 55-jährigen Wintersportler, der mit schweren Brustkorbverletzungen in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden musste.

Nur eine halbe Stunde später krachte es erneut. Im Bereich des Tuxer Fernerhauses stieß eine 31-jährige Skifahrerin mit einem 61-Jährigen – beides Deutsche – zusammen. Während sich der Mann eine Knieverletzung zuzog, musste die Frau mit schweren inneren Verletzungen ebenfalls vom Rettungshubschrauber nach Innsbruck gebracht werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.