Letztes Update am Mo, 18.11.2013 10:20

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wien

Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Die 64-Jährige prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und zog sich schwere Verletzungen zu.



Wien - Eine Fußgängerin hat am Sonntagabend in Wien-Hietzing an der Kreuzung Wolkersbergenstraße/Jakob-Stainer-Gasse eine Straßenbahn übersehen. Die Garnitur der Linie 62 erfasste trotz einer Notbremsung der Fahrerin die 64-jährige Passantin, die schwer verletzt wurde.

Die Frau hatte gegen 17.20 Uhr beim Überqueren des selbstständigen Gleiskörpers nicht nur die Tramway übersehen, sondern auch die Warnglocke nicht gehört. Sie prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe der Bim und wurde zudem noch gegen einen Metallbügel geschleudert, der die Gleise in Längsrichtung absichern sollen. Die 64-Jährige musste im Spital auf der Intensivstation betreut werden. (APA)