Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 17.12.2016


Exklusiv

Tirol ist Nummer 1 bei Haschisch

Auch beim Ausländer-Anteil an der Drogenkriminalität liegt Tirol im Spitzenfeld.

Symbolbild.

© DPASymbolbild.



Innsbruck – Land der Berge, Land der Kiffer: Wie aus den Statistiken des Innenministeriums hervorgeht, ist Tirol bei den Haschisch-Anzeigen mit Abstand die Nummer 1 unter den Bundesländern. Von den 3375 diesbezüglichen Straftaten, die 2015 österreichweit Eingang in die Polizeiakten fanden, entfielen knapp 60 Prozent (1958) auf Tirol. Da kann nicht einmal die Zwei-Millionen-Stadt Wien mithalten: 463 Anzeigen. Auffällig: Die Rohform des Cannabis – Marihuana – spielt zwischen Kufstein und Arlberg eine deutlich geringere Rolle. Mit 1766 Anzeigen liegt Tirol in diesem Ranking nur an vierter Stelle. Spitzenreiter ist erwartungsgemäß Wien mit über 7000 Anzeigen.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden