Letztes Update am Fr, 09.06.2017 09:56

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Stadt

30-Jähriger holte nach Streit in Innsbrucker Nachtlokal Gaspistole

Aus Wut über Gäste eines Lokals, mit denen der Österreicher in Streit geraten war, holte er eine Waffe und bedrohte seine Kontrahenten.

(Symbolfoto)

© dpa(Symbolfoto)



Innsbruck – Als ihm bei einem Streit die Argumente ausgingen, stürmte ein 30-jähriger Österreicher in der Nacht auf Freitag wütend aus einem Pradler Nachtlokal, um kurz darauf bewaffnet zurückzukehren.

Der Mann hatte nämlich eine Gaspistole geholt und bedrohte damit jene Gäste, mit denen er zuvor gestritten hatte. Es kam zu einem Handgemenge, bei dem der Mann überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden konnte.

Der 30-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Die Gaspistole sowie eine geringe Menge Cannabisharz, das der Tatverdächtige mit sich führte, wurden sichergestellt. (TT.com)