Letztes Update am Mi, 05.07.2017 10:47

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Mann onanierte in Kramsach und griff 33-Jähriger an die Brust

Die Tirolerin hatte Anzeige erstattet, nachdem der Unbekannte sie in einem Waldstück bei Kramsach sexuell belästigt hatte.

(Symbolfoto)

© Pantherstock(Symbolfoto)



Kramsach – Ein unbekannter Sextäter trieb am Dienstag gegen 17.20 Uhr in einem Waldstück in der Nähe des Hochseilgartens von Kramsach sein Unwesen. Er belästigte eine zufällig vorbeikommende 33-jährige Tirolerin und onanierte vor ihr. Laut Polizei Kramsach dürfte er der Frau auch an die Brust gegriffen haben.

Danach flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Das Opfer beschreibt den Unbekannten als 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er war zwischen 30 und 40 Jahren alt, hatte kurze bräunliche Haare und trug leichte Sommerbekleidung und eine Jogginghose.

Die Polizei Kramsach bittet mögliche weitere Opfer, sich zu melden, geht aber derzeit von einer Einzelaktion aus. Auch in jüngerer Vergangenheit gab es keine ähnlichen Zwischenfälle. Spur zum Täter gibt es bis dato keine, die Ermittlungen laufen. (TT.com)