Letztes Update am So, 08.10.2017 08:39

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Justiz und Kriminalität

US-Rapper Nelly weist Vergewaltigungsvorwürfe zurück

Auf Twitter beteurte der Rapper seine Unschuld und kündigte an, gegen die Verleumdung gerichtlich vorzugehen.

US-Rapper Nelly auf einem Archivbild.

© Reuters/KeaneUS-Rapper Nelly auf einem Archivbild.



Los Angeles — Nach seiner Festnahme wegen Vergewaltigungsvorwürfen hat US-Rapper Nelly seine Unschuld beteuert. Auf Twitter schrieb er am späten Samstagabend: «Ich bin komplett unschuldig. Ich bin zuversichtlich, dass, wenn die Fakten betrachtet worden sind, sehr deutlich werden wird, dass ich Opfer einer falscher Anschuldigung bin.» Er werde jedwede juristische Möglichkeit ausschöpfen, um gegen die verleumdende Behauptung anzugehen.

Der Rapper war am Samstag von der Polizei in Auburn in Gewahrsam genommen worden. Zuvor hatte eine Frau per Notruf gemeldet, Nelly habe sie im Tourbus, der auf einem Walmart-Parkplatz abgestellt gewesen sei, kurz nach einem Konzert vergewaltigt. Später war der Rapper aus der Haft entlassen worden. Nelly ist derzeit mit dem Country-Duo Florida Georgia Line auf Tour und hatte am Freitagabend in Auburn einen Auftritt. (dpa)