Letztes Update am Sa, 16.12.2017 10:24

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

18-jähriger Alko-Lenker überschlug sich in Sölden mit Pkw

Der Fahrer wurde leicht verletzt, der Beifahrer blieb unverletzt. Ein Alko-Test mit dem Lenker ergab 1,5 Promille. Am Auto entstand Totalschaden.

© ZOOM.TIROLLaut Polizei düfte der Lenker betrunken gewesen sein.



Sölden – Glück im Unglück hatten ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer und sein 20-jähriger Beifahrer in der Nacht auf Samstag bei einem Unfall am Ortsende von Sölden. Der Lenker war gegen 3.30 Uhr auf der Ötztalbundesstraße unterwegs, als er ins Schleudern geriet und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Auto prallte zuerst gegen eine Felswand und landete schließlich auf dem Dach. Laut Polizei war Alkohol im Spiel – der Führerscheinneuling hatte 1,5 Promille Alkohol im Blut.

Die beiden Autoinsassen kamen mit leichten Verletzungen bzw. dem Schrecken davon. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Abschleppung des Autowracks.

Seinen Probeführerschein ist der 18-Jährige jetzt vorerst einmal los. (TT.com)