Letztes Update am Mo, 14.05.2018 14:39

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Bei gefährlichem Überholmanöver auf A12 Pistole gezückt

Am Sonntagnachmittag kam es in auf der Autobahn im Gemeindegebiet von Hall zu einer gefährlichen Drohung.

© TT / Thomas Böhm(Symbolfoto)



Hall in Tirol – Am späten Sonntagnachmittag war ein Autofahrer auf der A12 im Gemeindegebiet von Hall in Fahrtrichtung Westen unterwegs, als er eine böse Überraschung erlebte. Nachdem ein anderer Pkw zu einem gefährlichen Überholmanöver angesetzt hatte, zückten die Insassen des Autos eine schwarze Pistole und bedrohten den Mann sowie seine beiden Mitfahrer. Der Wagen verließ unmittelbar danach bei Hall-West die Autobahn.

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei das besagte Auto im Stadtgebiet von Hall auf der Tiroler Straße anhalten und die beiden Insassen – zwei 20-jährige Türken aus dem Bezirk Innsbruck-Land – kontrollieren. Im Fahrzeug wurde unter anderem eine ungeladene CO²-Pistole gefunden. Der mutmaßliche Täter wird wegen Verstoßes nach dem Waffengesetz angezeigt. (TT.com)