Letztes Update am Mo, 21.05.2018 14:35

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


USA

Ex-Cop raste absichtlich in Lokal: Tochter und Schwiegertochter tot

Der Mann hatte zuvor seine Familie an einen Tisch gebeten. Dann hatte er das Lokal verlassen und war mit seinem SUV mit hoher Geschwindigkeit in die Fronttür gerast.

Symbolfoto.

© REUTERSSymbolfoto.



Charlotte (North Carolina) – Ein ehemaliger Polizist ist mit seinem Wagen absichtlich in ein Restaurant im US-Bundesstaat North Carolina gekracht und hat damit Tochter und Schwiegertochter getötet. Nach Angaben der Polizei von Charlotte Mecklenburg wurden bei dem Vorfall am Sonntag drei Menschen verletzt. Der 62-Jährige wurde festgenommen. Das Motiv für seine Tat war unklar. Berichten zufolge hatte er psychische Probleme.

Wie die Zeitung Gaston Gazette berichtete, kam der 62-Jährige gegen Mittag in das Restaurant „Surf and Turf Lodge“. Er nahm mit seiner Familie Platz. Während der Vorspeisen verließ er das Restaurant – und kehrte am Steuer seines schweren SUV zurück. Mit hoher Geschwindigkeit raste er durch die Eingangstür in das Restaurant.

Augenzeugen berichteten, dass Tische und Sessel durch den Raum flogen. Polizeichef Thomas Ellis sagte vor Journalisten, der Fahrer sei festgenommen worden. Er wird wegen zweifachen Mordes angeklagt. Er war 1975 zur Polizei in Gaston gekommen und hatte zuletzt als Privatdetektiv gearbeitet.

Die getötete Tochter des Fahrers war eine 26 Jahre alte Polizistin, ebenfalls aus Gaston. Das zweite Todesopfer ist die Schwiegertochter des Täters, eine OP-Schwester. (APA)

(APA/dpa)