Letztes Update am So, 17.06.2018 20:27

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rom

17-jähriger Österreicher brach Stück von Kolosseum: Anzeige

Ein junger Österreicher wollte ein Stück vom römischen Kolosseum in seinen Rucksack packen. Da wurde er von Carabinieri überrascht.

Das Kolosseum in Rom gitl als eines der bedeutendsten Momumente der Welt. 6,4 Millionen Touristen besuchten die Stätte im letzten Jahr.

© AFPDas Kolosseum in Rom gitl als eines der bedeutendsten Momumente der Welt. 6,4 Millionen Touristen besuchten die Stätte im letzten Jahr.



Rom – Ein 17-jähriger Österreicher ist am Sonntag von den Carabinieri in Rom angezeigt worden, nachdem er versucht hatte, ein Fragment aus der externen Kolonnade des Kolosseums abzubrechen. Der Tourist wurde von Carabinieri erwischt, die bei einer Kontrolle rund um das Amphitheater unterwegs waren, berichteten italienische Medien.

Der Tourist, der die Carabinieri nicht bemerkt hatte, versuchte, das abgebrochene Fragment in seinem Rucksack zu verstecken. Er wurde von den Carabinieri angezeigt. Über die Herkunft des Österreichers gab es keine Angaben. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.