Letztes Update am So, 19.08.2018 14:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Streiterei nach Dorffest in Absam: Polizisten niedergetreten

Nach der Veranstaltung in der Nacht auf Sonntag eskalierte ein Streit um ein bestelltes Taxi. Ein 25-Jähriger geriet so in Rage, dass er einem Polizisten gegen den Kopf trat.

(Symbolfoto)

© pixabay(Symbolfoto)



Absam – Die gute Stimmung war für einige Besucher des Dorffestes in Absam schnell wieder verflogen. Nach dem Verlassen der Veranstaltung kam es am Sonntag zwischen einigen Besuchern zu einem Streit um ein bestelltes Taxi.

Zunächst versuchten die Securitymitarbeiter die Situation zu entschärfen, was aber misslang. Vor allem ein 25-jähriger Einheimischer ließ sich nicht beruhigen. Die herbeigerufenen Polizisten nahmen den Mann schließlich fest und legten ihm Handschellen an. Der 25-Jährige trat draufhin mit seinem Fuß so gegen die Schläfe eines Beamten, dass dieser für etwa 15 Minuten das Bewusstsein verlor.

Der Polizist musste mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik nach Innsbruck gebracht werden.

Der 25-Jährige wurde nach der Einvernahme wieder auf freien Fuß gesetzt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.