Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 15.09.2018


Tirol

78-jähriger Innsbrucker attackierte Exekutor

Pfefferspray gegen Gerichtsvollzieher, Spitzhammer gegen die Polizei: Renitenter Rentner wartete in Untersuchungshaft auf seinen gestrigen Prozess.

© Thomas BöhmSymbolfoto.



Von Reinhard Fellner

Innsbruck – Der demografische Wandel in der Gesellschaft schreitet voran. Dass die Gesellschaft ergraut, merkt man mittlerweile auch bei Gericht, wo man es mit immer älteren Angeklagten zu tun hat. Die angeklagten Delikte legen dabei oftmals schon eine gewisse Alterssturheit nahe. Wie bei einem 78-jährigen Innsbrucker, der über Wochen erfolgreich den Gerichtsvollzieher ausgetrickst hatte und Anfang Juli dann dennoch von diesem in der Wohnung angetroffen wurde.

Die Reaktion fiel drastisch aus. So bedrohte er den Exekutor mit dem Tod und sprühte ihm darauf Tränengas aus dem Küchenfenster entgegen. Der Justizbeamte rief die Polizei zu Hilfe. Als diese in Richtung Tatort fuhr, stieß sie auf den flüchtenden 78-Jährigen. Nicht, dass dies den Rentner beeindruckt hätte. So schnappte er sich auf einer Baustelle vor Bauarbeitern einen Spitzhammer und warf ihn schließlich trotz guten Zuredens gezielt in Richtung eines der Polizisten. Als es dann zur Verhaftung ging, wehrte sich der gerade 50 Kilogramm schwere 78-Jährige noch recht vehement gegen einen fast doppelt so schweren Polizisten.

Aufgrund akuter Tatbegehungsgefahr verbrachte der Rentner die Wartezeit zum gestrigen Prozess wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt in Untersuchungshaft. Vor Richter Norbert Hofer leugnete der Renitente erst alles, bis Hofer ihm „Häfnpost“ an die Schwester des Angeklagten vorlas. Darin gestand der 78-Jährige den Vorfall in recht deftigen Worten anklagegemäß zu. „Des ist unfair, war doch an die Schwester!“, murrte der Rentner.

Zehn Monate Haft, drei davon unbedingt und schon fast verbüßt, ergingen darauf rechtskräftig. Auf Verfahrens­kosten verzichtete Richter Hofer: „Ich schick’ Ihnen bestimmt nicht den Vollzieher!“




Kommentieren


Schlagworte