Letztes Update am So, 16.09.2018 07:24

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Kufsteiner schlug Mutter und drohte mit dem Umbringen

Ein 30-jähriger Kufsteiner attackierte und bedrohte am Samstag seine Mutter, und randalierte auf der Polizeiinspektion. Schließlich wurde der Mann in die Justiizanstalt eingeliefert.

© APA(Symbolbild)



Kufstein – Ein Familienstreit eskalierte am Samstag in Kufstein und endete für einen 30-jährigen Mann im Gefängnis. Der Kufsteiner beschimpfte gegen 14 Uhr seine Mutter an deren Arbeitsstelle, einem Geschäft im Stadtgebiet. Dabei geriet der Mann so in Rage, dass er der 52-Jährigen ins Gesicht schlug. Die Frau sperrte sich daraufhin im Geschäft ein. Ihr Sohn versuchte die Glasscheibe der Eingangstüre einzutreten und drohte ihr mit dem Umbringen. Auch gegenüber den alarmierten Beamten verhielt sich der 30-Jährige so aggressiv, dass er festgenommen wurde.

Auf der Polizeiinspektion randalierte er weiter und bedrohte auch den Amtsarzt. Bei dem Kufsteiner wurde ein Messer sichergestellt. Schlussendlich wurde er in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Gegen ihn werden mehrere Anzeigen erstattet. (TT.com)