Letztes Update am Mo, 08.10.2018 13:14

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Betrunkener randalierte bei Stammersdorfer Weinfest

Ein 22-Jähriger schlug einem Security mit der Faust ins Gesicht. Der Mann hatte 1,7 Promille Alkohol im Blut.

(Symbolfoto)

© TT/Kristen(Symbolfoto)



Wien – Ein alkoholisierter 22-Jähriger hat am Sonntag gegen 4.00 Uhr in einem Lokal in der Stammersdorfer Straße in Wien-Floridsdorf einem Security mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ist daraufhin festgenommen worden. Bereits zuvor hatte der junge Mann laut Polizei „Probleme verursacht“ und war des Lokals verwiesen worden.

Das dürfte den Besucher des Stammersdorfer Weinfestes noch aggressiver gemacht haben. Nach der Attacke auf den Sicherheitsmitarbeiter versuchte der 22-Jährige, eine Polizistin zu schlagen und zu treten. Während seiner Festnahme wehrte sich der Betrunkene heftig und beschimpfte alle Anwesenden auf ordinäre Weise.

Laut Alkovortest hatte der Mann 1,7 Promille Alkohol im Blut. Nachdem er sich beruhigt hatte, wurde der 22-Jährige aus der Haft entlassen. Er muss sich nun wegen diverser Körperverletzungsdelikte und des tätlichen Angriffs auf eine Polizeibeamtin vor Gericht verantworten. Der Security, der den Tobenden auf dem Boden fixiert hatte, erlitt durch den Angriff leichte Verletzungen. (APA)




Kommentieren


Schlagworte