Letztes Update am So, 04.11.2018 22:42

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Streit unter Fernfahrern eskalierte in Wörgl: Täter ausgeforscht

Zwei Männer schlugen und traten auf einen Ukrainer ein und attackierten auch einen Landsmann des Opfers. Die beiden Täter flüchteten, konnten jedoch kurze Zeit später ausgeforscht werden.

© ZOOM.TIROLAuf diesem Firmenparkplatz in Wörgl kam es zu der Schlägerei.



Wörgl – Auf einem Firmenparkplatz in Wörgl kam es am Samstagabend zu einem heftigen Streit zwischen drei Fernfahrern, der in einer Schlägerei eskalierte. Dabei schlugen und traten gegen 22.20 Uhr zwei Männer auf einen 44-jährigen Ukrainer ein.

Ein 29-jähriger Ukrainer, der dem Opfer zur Hilfe eilen wollte, wurde ebenfalls attackiert. Er konnte sich mit leichten Verletzungen in eine Tankstelle retten. Der 44-Jährige erlitt schwere Verletzungen, er wurde ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert. Laut Polizei soll auch ein Messer im Spiel gewesen sein.

Den beiden Tätern gelang zunächst die Flucht. Die Polizei konnte die beiden Bulgaren im Alter von 31 und 36 Jahren jedoch rasch in Wörgl ausforschen. Gegen sie wurde Anzeige erstattet. (TT.com)