Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 30.11.2018


Bezirk Schwaz

Sprayer wüteten an Wagen der Achenseebahn

Fünf angekaufte Fahrzeuge der Appenzeller Bahnen wurden bei einer Nachtaktion besprüht. Die Bahnleitung spricht von großem Schaden.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Werner Rauch • 30.11.2018 17:38
Bitte um Erklärung, wie man zu so einer Schadenssumme kommt.
Markus Untermair • 30.11.2018 14:22
Der Vorstand und einige der Aufsichtsräte haben sich mit ihren Aussagen und Verhalten selbst ins Abseits gestellt. Davon gibt es ja zig-fache Berichte auch in den diversen Medien. Das ganze ist ja nicht mehr ernst zu nehmen und die jetzige Nennung einer solchen Schadenssumme hat doch ganz andere Hintergründe. Mich wundert nur, dass einige Gemeinden in der Umgebung da immer noch Jahr für Jahr Geld zuschießen. Hoffentlich fällt da niemand auch noch auf den Elektrifizierungs-Schmäh herein.
Christian Wirtenberger • 30.11.2018 07:32
wie kann der schaden zwischen 100.000 und 250.000 euro liegen, wenn die garnituren 5000 euro pro garnitur gekostet haben.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen