Letztes Update am Mi, 05.12.2018 06:56

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Schlägerei in Innsbrucker Geschäft: Mann biss Kontrahent in Finger

Beim Streit der drei Syrer ging es offenbar um eine unabsichtliche Berührung. Diese reichte aus, um die Situation in einem Supermarkt eskalieren zu lassen.

© APASymbolfoto.



Innsbruck – Nachdem ein 27-jähriger Syrer am Dienstagabend gegen 17.50 Uhr offenbar aus Versehen die Freundin eines 25-jährigen Landsmanns gestreift hatte, schaukelte sich die Situation in einem Innsbrucker Supermarkt so richtig hoch. Gemeinsam mit einem 23-jährigen Freund ging der 25-Jährige auf sein Gegenüber los und versetzte ihm mehrere Schläge. Der 27-Jährige wiederum wehrte sich unter anderem mit den Zähnen – und biss dem 25-Jährigen in den Finger.

Die Polizei musste anrücken und die drei Männer vorläufig festnehmen. Die beiden älteren Syrer wurden bei der Schlägerei unbestimmten Grades verletzt, der 25-Jährige musste zur Abklärung sogar in die Klinik eingeliefert werden. Weitere Ermittlungen zum genauen Tathergang sind noch im Gang. (TT.com)