Letztes Update am Mi, 13.03.2019 10:33

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Osttiroler wollte Speck räuchern: Brand in Selchkammer ausgebrochen

Eine Hausbewohnerin hatte das Feuer bemerkt und sofort Alarm geschlagen. Über die genaue Brandursache ist derzeit noch nichts bekannt.

(Symbolfoto)

© Elena Reinthaler / TT(Symbolfoto)



Oberried – Dieser Speck hatte am Ende wohl eine etwas zu „rauchige“ Note: In Oberried brach beim Selchen in einer Räucherkammer aus Stahl am Dienstagabend ein Brand aus. Der 39-jährige Besitzer hatte die Selche gegen 18 Uhr beheizt, um Speck zu räuchern. Eine Stunde später bemerkte eine Hausbewohnerin den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Dies konnte das Feuer in kürzester Zeit unter Kontrolle bringen und löschen. Die Ursache ist derzeit noch nicht geklärt. Auch die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Anras und Sillian mit sechs Fahrzeugen und 39 Mann, das Rote Kreuz Sillian mit zwei Fahrzeugen und vier Mann sowie die Polizei Sillian. (TT.com)