Letztes Update am Di, 16.04.2019 08:18

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Pfaue und Zierenten: 66 seltene Tiere in Volders gestohlen

Ungewöhnlicher Diebstahl in Volders: Unbekannte haben in der Nacht auf Montag 66 wertvolle Tiere fortgebracht. Die Polizei bittet um Hinweise.

Wo zuvor auch Federvieh untergebracht war, ist am Dienstagmorgen nur ein Pony zu sehen.

© ZOOM.TIROLWo zuvor auch Federvieh untergebracht war, ist am Dienstagmorgen nur ein Pony zu sehen.



Volders – Am Auweg in Volders haben Unbekannte in der Nacht von Sonntag auf Montag 66 seltene Tiere gestohlen. Wie die Polizei informiert, sind wertvolle Zierenten, Pfaue und Zwerghähne darunter. Der Schaden beläuft sich auf einen vierstelligen Eurobetrag.

Die Täter dürften die Tiere mit einem Kastenwagen oder Kombi abtransportiert haben. Die Polizei in Wattens bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 059133/7128. (TT)