Letztes Update am Di, 30.04.2019 09:10

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

20-Jähriger flüchtete mit 200 km/h vor Polizeistreife in Vomp

Der junge Mann war in einem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw unterwegs und wollte deshalb vor der Polizei fliehen. Er prallte schließlich gegen eine Leitschiene.

Die Flucht vor der Polizei endete in einer Leitplanke auf der A12.

© ZOOM.TIROLDie Flucht vor der Polizei endete in einer Leitplanke auf der A12.



Vomp – Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich ein 20-jähriger Autofahrer Montagnacht über die Inntalautobahn bis zum Zubringer Richtung Innsbruck bei Vomp. Die Streife hatte den jungen Lenker gegen 21.30 Uhr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Osten mit erhöhter Geschwindigkeit erwischt und wollte ihn daraufhin stoppen.

Der 20-Jährige reagierte aber anders als gedacht auf das Blaulicht: Anstatt anzuhalten drückte er aufs Gaspedal. Mit bis zu 200 km/h raste er über die Autobahn, überholte teilweise am Pannenstreifen und fuhr schließlich bei der Ausfahrt Vomp ab. Dort wollte er mit überhöhter Geschwindigkeit entkommen, wurde aber aufgrund der Fahrbahnverhältnisse unfreiwillig gestoppt: Der 20-Jährige kam auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen die Leitschiene, wodurch am Fahrzeug Totalschaden entstand. Der Lenker hatte erheblichen Erklärungsbedarf gegenüber den Beamten: Er gab an, geflüchtet zu sein, weil das Auto nicht zum Verkehr zugelassen war und falsche Kennzeichen montiert waren. Als kleine Draufgabe fanden die Polizisten dann auch noch Suchtgift in dem Auto. Dem 20-Jährigen wurde noch an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. (TT.com)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Die Polizei fahndete am Abend nach einem Mann.Frankreich
Frankreich

Terrorverdacht nach Explosion mit mehreren Verletzten in Lyon

Ein sonniger Freitagabend in Lyon - und plötzlich gibt es einen Knall. Bei einer Explosion mitten in der Innenstadt werden mehrere Menschen verletzt. Was ste ...

Die Unglücksstelle am Galzig bei St. Anton.Exklusiv
Exklusiv

Epileptischer Anfall: Staatsanwaltschaft prüft Hubschrauber-Unfall in St. Anton

Der Pilot soll durch einen epileptischen Anfall am Galzig bei St. Anton die Kontrolle über den Notarzt-Hubschrauber verloren haben.

SymbolbildBezirk Kufstein
Bezirk Kufstein

Mehrere Tausend Euro in Kufsteiner Pflegeheim gestohlen

Eine 25-jährige Mitarbeiterin stahl zwischen Juli 2018 und April 2019 immer wieder Bargeld aus den Zimmern. Die Polizei konnte sie nun überführen.

(Symbolfoto)Innsbruck-Land
Innsbruck-Land

Lkw-Fahrer beschädigte in Schönberg Schrankenanlage und fuhr davon

Auf der Brennerautobahn A 13 bei der Hauptmautstelle Schönberg riss der Lenker die Anlage komplett aus der Verankerung.

Harvey Weinstein steht in New York wegen mutmaßlicher Vergewaltigung und anderer sexueller Vergehen gegen zwei Frauen ab September vor Gericht. USA
USA

Weinstein erzielte 44 Mio. Dollar-Einigung mit Missbrauchsopfern

Der einstige Hollywood-Produzent wird von mehr als 80 Frauen beschuldigt, sie sexuell belästigt oder gar vergewaltigt zu haben. Die laut Medien erzielte Eini ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »