Letztes Update am Sa, 04.05.2019 19:03

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


USA

Zehn Jahre Haft für YouTuber in USA: Verlangte Nacktvideos von Mädchen

Um zu beweisen, dass sie seine größten Fans sind, verlangte Austin Jones laut Anklage von 14- und 15-jährigen Mädchen, ihm Nacktvideos zu schicken. Schon 2017 war Jones wegen Herstellung von Kinderpornografie angeklagt worden.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Chicago – Ein amerikanischer YouTuber und Musiker, der junge Mädchen aufgefordert hatte, ihm Nacktvideos von sich zu schicken, ist zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Ein Richter in Chicago verhängte am Freitag das Strafmaß gegen den 26-jährigen Austin Jones, wie der US-Sender CNN am Samstag berichtete.

Jones war 2017 verhaftet und wegen Herstellung von Kinderpornografie angeklagt worden. Im Februar hatte sich der früher erfolgreiche YouTuber zu den Vorwürfen schuldig bekannt.

Laut Anklage hatte er 14- und 15-jährige Mädchen damit gelockt, dass sie mit diesen Sex-Videos beweisen würden, seine größten Fans zu sein und er ihnen bei einer Model-Karriere helfen könne. Jones soll mindestens sechs minderjährige Mädchen dazu gebracht haben, ihm Videos zu schicken. Einige seiner Opfer seien bei der Anhörung im Gericht am Freitag dabei gewesen, berichtete die Zeitung „Chicago Tribune“.

Diese Mädchen seien vermutlich seine größten Fans gewesen, die den YouTuber angehimmelt hätten, doch Jones habe sich wenig darum geschert, sagte der zuständige Richter John Lee laut der Zeitung. Die Anwälte des Angeklagten hatten auf eine vorgeschriebene Mindeststrafe von fünf Jahren Haft gehofft, der Richter verhängte die doppelte Länge. Die Staatsanwaltschaft hatte elf Jahre Gefängnis gefordert. (APA/dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Die Polizei fahndete am Abend nach einem Mann.Frankreich
Frankreich

Terrorverdacht nach Explosion mit mehreren Verletzten in Lyon

Ein sonniger Freitagabend in Lyon - und plötzlich gibt es einen Knall. Bei einer Explosion mitten in der Innenstadt werden mehrere Menschen verletzt. Was ste ...

Die Unglücksstelle am Galzig bei St. Anton.Exklusiv
Exklusiv

Epileptischer Anfall: Staatsanwaltschaft prüft Hubschrauber-Unfall in St. Anton

Der Pilot soll durch einen epileptischen Anfall am Galzig bei St. Anton die Kontrolle über den Notarzt-Hubschrauber verloren haben.

SymbolbildBezirk Kufstein
Bezirk Kufstein

Mehrere Tausend Euro in Kufsteiner Pflegeheim gestohlen

Eine 25-jährige Mitarbeiterin stahl zwischen Juli 2018 und April 2019 immer wieder Bargeld aus den Zimmern. Die Polizei konnte sie nun überführen.

(Symbolfoto)Innsbruck-Land
Innsbruck-Land

Lkw-Fahrer beschädigte in Schönberg Schrankenanlage und fuhr davon

Auf der Brennerautobahn A 13 bei der Hauptmautstelle Schönberg riss der Lenker die Anlage komplett aus der Verankerung.

Harvey Weinstein steht in New York wegen mutmaßlicher Vergewaltigung und anderer sexueller Vergehen gegen zwei Frauen ab September vor Gericht. USA
USA

Weinstein erzielte 44 Mio. Dollar-Einigung mit Missbrauchsopfern

Der einstige Hollywood-Produzent wird von mehr als 80 Frauen beschuldigt, sie sexuell belästigt oder gar vergewaltigt zu haben. Die laut Medien erzielte Eini ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »