Letztes Update am Do, 23.05.2019 14:24

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schwaz

Gebrauchte Spritzen in der Umgebung der Volksschule Buch gefunden

Nachdem im Bereich des Sportplatzes und der Volksschule in Buch bei Jenbach gebrauchte Spritzen gefunden wurden, bittet die Polizei um Hinweise.

(Symbolfoto)

© APA/Georg Hochmuth(Symbolfoto)



Buch – In der Zeit zwischen Mittwoch, den 24. April und Mittwoch den 22. Mai 2019 warf in Buch ein bisher unbekannter Täter mehrere gebrauchte Thrombosespritzen im Bereich des Spiel- beziehungsweise des Sportplatzes weg. Weiter Spritzen wurden bei der Kinderkrippe sowie der Volksschule gefunden. Teilweise seien die Nadeln ohne Schutz an den Spritzen angebracht gewesen, teilweise war der Nadelschutz aufgesetzt, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Donnerstag. Personen seien durch die weggeworfenen Spritzen nicht verletzt worden.

Die Polizei bitte allfällige Zeugen, die im Bereich des Kindergartens und der Volksschule verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (TT.com)

Bitte um Hinweise:

Wer verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Kindergartens und der Volksschule in Buch, insbesondere zur Nachtzeit, gemacht hat, wird ersucht sich mit der Polizeiinspektion Strass im Zillertal in Verbindung zu setzen.

Tel: 059133/7255




Kommentieren


Schlagworte