Letztes Update am Fr, 05.07.2019 14:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Rucksack aus Fahrradkorb einer Pensionistin geraubt: Zwei Burschen ausgeforscht

Während der Fahrt wurde einer 74-Jährigen in Innsbruck vor einem Monat der Rucksack entrissen. Nun wurden zwei Verdächtige ausgeforscht und angezeigt.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Innsbruck – Vor fast genau einem Monat, am 6. Juni diesen Jahres, wurde einer Innsbruckerin der Rucksack aus ihrem Fahrradkorb gestohlen – während sie fuhr und obwohl die Tasche mit einem Fahrradschloss festgebunden war. Gegen 20.35 Uhr radelte die 74-Jährige die Egerdachstraße in Innsbruck entlang. Als sie an zwei jungen Männern vorbeikam, griff der eine nach dem Rucksack, der im Korb auf dem Gepäckträger lag. Die Pensionistin griff instinktiv nach hinten, der Unbekannte schlug die Hand aber weg.

Dann riss der Täter so fest am Rucksack, dass das Schloss beschädigt wurde. Er packte die Beute und flüchtete mit seinem Komplizen. Der Tirolerin entstand laut Polizei ein Schaden von mehr als 1000 Euro. Nun konnten zwei Tatverdächtige ausgeforscht werden. Laut Polizei handelt es sich um zwei Österreicher im Alter von 15 und 16 Jahren. Sie werden auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.