Letztes Update am Do, 20.06.2019 07:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Innsbruckerin (54) verlor vierstelligen Eurobetrag an Internetbetrüger

Vor einer Woche wurde die 54-Jährige erstmals von einem unbekannten Täter kontaktiert. In der Folge wurde ihr nach und nach Geld abgeknöpft.

Symbolbild.

© PantherMediaSymbolbild.



Innsbruck – Erstmals am vergangenen Mittwoch kontaktierte ein unbekannter Täter telefonisch eine 54-jährige Innsbruckerin und bot ihr Möglichkeiten an, ihr Geld im Internet zu investieren. Im Zuge des Telefonats gelang es dem Täter, persönliche sowie Konto- und Kreditkartendaten der Frau aus ihr herauszulocken. Außerdem konnte der Täter die 54-Jährige überzeugen, einen mittleren dreistelligen US-Dollar-Betrag online zu veranlagen.

In weiterer Folge überwies der unbekannte Täter einen niedrigen, vierstelligen Eurobetrag vom Konto der Frau auf ein anderes, auf ihren Namen lautendes Konto in Slowenien. Zu diesem hat die 54-Jährige jedoch keine Zugriffsmöglichkeit.

Durch die Tat entstand der Frau ein Gesamtschaden in der Höhe eines mittleren vierstelligen Eurobetrages. (TT.com)