Letztes Update am Do, 27.06.2019 10:36

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Bewaffneter Elfjähriger überfiel Schreibwarengeschäft in Berlin

Der Bub war der Polizei bereits bekannt gewesen.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Ein elfjähriger Bub hat in Berlin-Pankow ein Schreibwarengeschäft überfallen und die Mitarbeiterin mit einer Schere bedroht. Zunächst ließ der Elfjährige sich am Mittwochnachmittag von der 61-jährigen Angestellten des Geschäfts in der Breiten Straße mehrere Scheren zeigen, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Dann soll er eine Schere genommen, die Frau damit bedroht und Geld gefordert haben. Nachdem die Angestellte die Polizei rufen wollte, drohte der Bub ihr Schläge an, trat hinter den Verkaufstresen und nahm sich eine Geldbörse.

Auf seiner Flucht verlor er allerdings seine Beute und wurde von der Polizei festgehalten. In seiner Umhängetasche entdeckten die Beamten außerdem ein Cuttermesser mit ausgefahrener Klinge. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen seinen Eltern übergeben. Der Elfjährige soll bereits der Polizei bekannt gewesen sein, hieß es. Die 61-Jährige blieb unverletzt. (dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Joaquín „El Chapo“ Guzmán.USA
USA

Drogenbaron „El Chapo“ legt Berufung gegen lebenslange Haftstrafe ein

Wenige Stunden nach dem Urteilsspruch legte der Anwalt des Drogenbarons Berufung ein. Nun muss der zuständige Richter die Entscheidung prüfen.

Die Polizei zerstörte die Pflanzen.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Arbeiter entdeckten im Wald Hanfsetzlinge

Einen außergewöhnlichen Fund machten Arbeiter am Montag im Lechtal. Sie haben auf einer Waldfläche im Gemeindegebiet von Stanzach einige Han...

SymbolfotoItalien
Italien

950 Euro Strafe für einen Kaffee in Venedig

Zwei Rucksacktouristen aus Deutschland hatten sich an einer Sehenswürdigkeit in Venedig einen Kaffee auf einem Gaskocher zubereitet. Die Stadt hat sie nun mi ...

Symbolfoto.Bezirk Schwaz
Bezirk Schwaz

Straßenlaternen und Schilder in Zell am Ziller beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Nach Zeugen, die in der Nacht auf Sonntag in Zell am Ziller unterwegs waren, sucht aktuell die Polizei. Unbekannte richteten zwischen 2 und ...

(Symbolfoto)Oberösterreich
Oberösterreich

13-Jähriger verschickte in Braunau Kinderporno an Gleichaltrige

An eine Whatsapp-Gruppe mit Gleichaltrigen soll der Jugendliche nicht nur das Kinderporno-Video sondern noch weitere Sex- und Gewaltvideos geschickt haben.

Weitere Artikel aus der Kategorie »